Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


support:list:banken:vrb

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
support:list:banken:vrb [d.m.Y H:i]
raimund [allgemein: Genossenschaftsbanken am Rechenzentrum exGAD (Volksbanken) PIN/TAN]
support:list:banken:vrb [d.m.Y H:i] (aktuell)
raimund [allgemein: Genossenschaftsbanken am Rechenzentrum GAD (Volksbanken) Signaturdatei]
Zeile 61: Zeile 61:
 ==== allgemein: Genossenschaftsbanken am Rechenzentrum GAD (Volksbanken) Signaturdatei ==== ==== allgemein: Genossenschaftsbanken am Rechenzentrum GAD (Volksbanken) Signaturdatei ====
  
-Achtung: ​Die Banken ​stellen ​2019 auf das System der Fiducia ​um, die VR-Kennung wird für das HBCI-Signaturdatei-Verfahren (sofern es die Bank überhaupt noch anbietet) nicht mehr benötigt. Sie kann weggelassen werden, stört aber nicht weiter. Die Serveradresse darf bleiben. Weitere Einstellungen siehe Fiducia Banken. ​+Die Banken ​wurden ​2019 auf das System der Fiducia ​umgestellt, die VR-Kennung wird für das HBCI-Signaturdatei-Verfahren (sofern es die Bank überhaupt noch anbietet) nicht mehr benötigt. Sie kann weggelassen werden, stört aber nicht weiter. Die Serveradresse darf bleiben. Weitere Einstellungen siehe Fiducia Banken. ​
  
-> **Hinweis** \\ Unter http://​vrkennung.de/​hibiscus-signaturdatei-einrichten/​ findet sich eine ganz hervorragend verständliche - und vor allem bebilderte ​Anleitung. Bevor du die folgenden Hinweise liest, schau erstmal auf http://​vrkennung.de/​hibiscus-signaturdatei-einrichten/ ​- dort ist es verständlicher beschrieben ​;)+Da die Signaturdatei kopierbar ist, wird das Verfahren von einigen Banken nicht mehr angeboten. Es sollte in jedem Fall nur noch auf gut gesicherten Systemen eingesetzt werden. 
 + 
 +> **Hinweis** \\ Unter http://​vrkennung.de/​hibiscus-signaturdatei-einrichten/​ findet sich eine  bebilderte ​ Anleitung. Bevor du die folgenden Hinweise liest, schau erstmal auf http://​vrkennung.de/​hibiscus-signaturdatei-einrichten/ ​ ;)
  
 ^ Name ^ Wert ^ ^ Name ^ Wert ^
Zeile 69: Zeile 71:
 | Bankleitzahl | entnehmen Sie bitte Ihren Unterlagen | | Bankleitzahl | entnehmen Sie bitte Ihren Unterlagen |
 | Benutzerkennung | Zahlenfolge,​ siehe Brief der Bank, beginnend mit 672...| | Benutzerkennung | Zahlenfolge,​ siehe Brief der Bank, beginnend mit 672...|
-| Kundenkennung |VR-Kennung ​(komplett mit VRK und allen Zahlen)|+| Kundenkennung |VR-Kennung ​nicht mehr nötig, stört aber auch nicht|
 | URL der Bank | hbci.gad.de | | URL der Bank | hbci.gad.de |
 | TCP-Port des Bank-Servers | 3000 | | TCP-Port des Bank-Servers | 3000 |
Zeile 78: Zeile 80:
  
  
-**Kundenkennung**:​ Seit 10/11 2013 muss bei neuen Zugängen und Kontoberechtigungen die neue VR-Kennung ​ verwendet werden. Letztere beginnt mit den Grossbuchstaben VRK, gefolgt von einer Zahlenfolge. Beispiel: VRK1234567890123456789. Die VR-Kennung kann im Online-Banking-Portal der Bank im Menü "​Service und Verwaltung"​ über den Link "​VR-Kennung verwalten"​ abgerufen werden oder wird wie die Benutzerkennung in einem Brief mitgeteilt. Die VR-Kennung regelt nun die Kontenberechtigungen. (Früher die Benutzerkennung). +Achtung: RDH-2 Signaturdateien können nicht mehr verwendet werden. Der sogenannte Profilwechsel wird von hibiscus nicht unterstützt, ​wurde die Initialisierung mit RDH-2 versucht, ​muss mit einer neuen Sicherheitsdatei neu initialisiert ​werden. 
- +Die erfolgreich zur Bank übertragene Datei muss per passenden Ini-Brief (vom Nutzer unterschrieben) freigeschaltet werden. Eine einmal verwendete Benutzerkennung kann von der Bank nicht zurückgesetzt werden. Fehlt die dazugehörige Datei, ist sie defekt oder wurde das Passwort vergessen, dann muss bei der Bank eine neue Benutzerkennung angefordert werden (Backups!). ​
-Die VRK kann für bestimmte Berechtigungen für die Bank freigeschaltet werden, z.B. für Lastschriftbuchungen,​ diese Funktion wird allerdings eher selten eingesetzt. +
- +
-Achtung: RDH-2 Signaturdateien können nicht mehr verwendet werden. Der sogenannte Profilwechsel wird von hibiscus nicht unterstützt, ​es muss eine neue Benutzerkennung von der Bank angefordert ​werden. +
-Die erfolgreich zur Bank übertragene Datei muss per passenden Ini-Brief (vom Nutzer unterschrieben) freigeschaltet werden. Eine einmal verwendete Benutzerkennung kann von der Bank nicht zurückgesetzt werden, fehlt die dazugehörige Datei, ist sie defekt oder wurde das Passwort vergessen, dann muss bei der Bank eine neue Benutzerkennung angefordert werden (Backups!).+
  
-Tipps: Einzelaufträge dürfen auch unter SEPA nicht als Sammler gebucht ​werden ​(dies wird sich ab Mitte 2014 evtlbei den Lastschriften ändern).+Aktuell vorhandene RDH-10 Signaturdateien anderer Programme können üblicherweise ​nicht eingelesen ​werdendies galt nur für alte FormateEs muss eine neue Benutzerkennung angefordert werden.
  
 Kopien der Signaturdatei erzeugen den Fehler: Doppeleinreichung Signatur-ID [[http://​www.onlinebanking-forum.de/​forum/​topic.php?​t=11547|siehe Thread im hbh-Forum]],​ der Zähler muss neu synchronisiert werden. Kopien der Signaturdatei erzeugen den Fehler: Doppeleinreichung Signatur-ID [[http://​www.onlinebanking-forum.de/​forum/​topic.php?​t=11547|siehe Thread im hbh-Forum]],​ der Zähler muss neu synchronisiert werden.


Impressum | Datenschutz
support/list/banken/vrb.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i von raimund