Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


support:list:banken:spk

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
support:list:banken:spk [d.m.Y H:i]
larus [Rottal-Inn]
support:list:banken:spk [d.m.Y H:i]
willuhn [Barnim (Sparkasse)]
Zeile 109: Zeile 109:
 | HBCI-Version | FinTS 3.0 | | HBCI-Version | FinTS 3.0 |
  
-==== Barnim (Sparkasse) ====+==== Bad Kissingen ==== 
 + 
 +^ Name ^ Wert ^ 
 +| Bezeichnung | frei wählbar | 
 +| Bankleitzahl | 79351010 | 
 +| Benutzerkennung | "Anmeldename" = Kartennummer - oder - Legitimations-ID gemäß Anmelde-Brief | 
 +| Kundenkennung | Identisch zu Benutzerkennung | 
 +| URL der Bank | banking-by7.s-fints-pt-by.de/fints30 (wird von Hibiscus nach Eingabe der BLZ automatisch eingetragen) | 
 +| TCP-Port des Bank-Servers | 443 | 
 +| HBCI-Version | FinTS 3.0 | 
 +| Filter für Übertragung | Base64 | 
 + 
 +Hinweise: Erhält man eine neue Karte für das chipTAN USB Verfahren (möglicherweise auch bei anderen Verfahren), so muss zunächst einmalig die PIN geändert werden. Da das nicht mit Hibiscus funktioniert, muss vor(!) der Bank-Zugang-Einrichtung in Hibiscus (für das PIN-TAN-Verfahren mit chipTAN-USB) die PIN der Karte geändert werden. 
 + 
 +Mit SFirm geht das unkompliziert gemäß dieser bebilderten Anleitung der Sparkasse Nürnberg: https://www.sparkasse-nuernberg.de/content/dam/myif/spk-nuernberg/work/dokumente/pdf/allgemein/firmenkunden/Anleitung-HBCI-Umstellung.pdf 
 +(Version vom 4.7.2021 im Internet Archive: https://web.archive.org/web/20210704212514/https://www.sparkasse-nuernberg.de/content/dam/myif/spk-nuernberg/work/dokumente/pdf/allgemein/firmenkunden/Anleitung-HBCI-Umstellung.pdf ) 
 + 
 +Laut Auskunft der Sparkasse geht das auch über die Webseite www.spk-kg.de. 
 +In diesem Fall ist eine manuelle TAN-Erzeugung mit derselben Karte erforderlich, z.B. am REINER SCT cyberJack oder an einem separaten TAN-Generator.  
 + 
 +==== Barnim ====
  
 ^ Name ^ Wert ^ ^ Name ^ Wert ^
Zeile 603: Zeile 623:
 | Filter für Übertragung | Base64 | | Filter für Übertragung | Base64 |
 | HBCI-Version | FinTS 3.0 | | HBCI-Version | FinTS 3.0 |
-| Beim Wechsel von HBCI-Karte zum PIN-TAN-Verfahren per chipTAN-USB muß die PIN der neu eingesetzten Giro-/Bankingkarte obligatorisch beim allerersten Login geändert werden!| Da das nicht mit hibiscus funktioniert, muß **vor** der Bankzugang-Einrichtung in hibiscus (für das PIN-TAN-Verfahren mit chipTAN-USB) über die Homepage www.spk-ri.de die obligatorische PIN-Änderung bei Erstnutzung der Karte mit manueller TAN-Erzeugung am REINER SCT Standard durchgeführt werden!  |+| Beim Wechsel von HBCI-Karte zum PIN-TAN-Verfahren per chipTAN-USB muß die PIN der neu eingesetzten Giro-/Bankingkarte obligatorisch beim allerersten Login geändert werden!| Da das nicht mit hibiscus funktioniert, muß **vor** der Bank-Zugang-Einrichtung in hibiscus (für das PIN-TAN-Verfahren mit chipTAN-USB) über die Homepage www.spk-ri.de die obligatorische PIN-Änderung bei Erstbenutzung der Karte mittels manueller TAN-Erzeugung am REINER cyberJack Standard durchgeführt werden!  |
  
 ==== Saarlouis ==== ==== Saarlouis ====


Impressum | Datenschutz
support/list/banken/spk.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i von willuhn