Navigation

News Archiv

2014-12-22

Hibiscus 2.6.11 released

... mit SEPA Purpose-Codes...und vielen kleine Verbesserungen und Bugfixes. Mehr.
2014-10-07

Hibiscus 2.6.9 released

... mit SEPA-Umbuchungen. Außerdem automatische BIC-Vervollständigung, weitere IBAN-Prüfungen und Bugfixes. Mehr.
2013-12-18

Hibiscus 2.6 released

... mit mehr SEPA-Support. Die neue Version bringt SEPA-Überweisungen und -Lastschriften, integrierte Online-Updates und mehr.
2013-02-14

Hibiscus 2.4.2 released

... mit einer Korrektur für User bei GAD-Banken. Die aktualisierte Version ist ab 18.02. für alle User nötig, die bei einer Bank sind, die der GAD angeschlossen ist. Siehe Blog.
2012-12-02

Hibiscus 2.4 released

... mit verbesserter Barriere-Freiheit. Die neue Version bringt eine Reihe neuer Tastatur-Kürzel, erleichterte Navigation mit Tastatur und mehr.
2012-02-15

Hibiscus 2.2 released

... mit Offline-Daueraufträgen. Die neue Version bringt neben den neuen Auftragswiederholungen einen überarbeiteten Kalender, bessere Postbank-Unterstützung und noch viel mehr.
2011-10-12

Wiki-Umzug

Das Wiki befindet sich ab sofort unter willuhn.de/wiki
2011-06-20

Hibiscus 2.0 released

... mit chipTAN und smsTAN-Support. Die neue Version bringt neben voller Unterstützung für die neuen TAN-Verfahren auch Druck-Support, einen neuen Kalender und noch viel mehr.
2010-12-17

Hibiscus 1.12.2 released

... mit ein paar kleinen Bugfixes. Die aktualisierte Version korrigiert einen Cache-Fehler beim Ändern von Kategorien sowie einen Fehler im Auswahldialog für das TAN-Verfahren bei Postbank-Kunden.
2010-11-10

Hibiscus 1.12 released

... incl. Offline-Konten.
2010-04-09

Hibiscus 1.11 released

... incl. SEPA-Überweisungen.
2009-08-24

Hibiscus 1.10 released

... incl. Support für RDH-10.
2009-05-13

Hibiscus Payment-Server aktualisiert

Das Nightly-Build des Payment-Servers enthält ein Bugfix im PIN/TAN-Modul. Der Fehler führte unter Windows dazu, dass eine angelegte PIN/TAN-Konfiguration nicht mehr geöffnet werden konnte.
Download der Testversion.
2009-04-29

Hibiscus Payment-Server aktualisiert

Das Nightly-Build des Payment-Servers enthält Updates im SOAP-Modul und unterstützt damit nun ebenfalls die erweiterten Verwendungszwecke.
Download der Testversion.
2008-12-30

Hibiscus 1.9 released

Koordiniert mit Hibiscus 1.9 und Jameica 1.7 ist auch die Vereinsverwaltung JVerein in Version 1.1 erschienen.
2008-03-25

Hibiscus 1.8 released

In dem Zusammenhang wird Heiner auch die Vereinsverwaltung JVerein in Version 1.0 veröffentlichen.
2007-07-18

Hibiscus 1.7 released

2007-06-05

Eröffnung der Beta-Phase für Version 1.7

In zwei Wochen wird die neue Release erscheinen. Also testet und gebt mir Feedback.
Weiter....
2007-03-28

Wiki eröffnet

Unter hibiscus.berlios.de findet ihr jetzt ein Wiki, in dem künftig die Dokumentation, FAQs sowie Listen der getesteten Kartenleser und Banken veröffentlicht werden. Da Wikis von der Community leben, bitte ich euch um rege Teilnahme. Meldet euch dort an und schreibt eure Erkenntnisse auf ;)
2006-03-17

Überarbeitete Konten-Synchronisation

Ich habe die auf der Startseite angezeigte Liste zur Synchronisierung der Konten überarbeitet. Sie spart jetzt mehr Platz, enthält dennoch mehr Informationen, wird flexibler konfigurierbar sein und enthält jetzt eine Liste der tatsächlich auszuführenden HBCI-Geschäftsvorfälle (z.Bsp: "Konto ...: Saldo abrufen" oder "Konto ....: Überweisung an ... absenden"). Siehe auch Bug #209 und Bug #210.
Verfügbar im Nightly-Build ab heute.
2006-03-09

Grafischer Saldenverlauf verbessert

Auf der Detail-Ansicht zu einem Konto findet sich hinter dem Reiter "Saldo im Verlauf" ein Linien-Diagramm, welches die Entwicklung des Kontostandes grafisch anzeigt. Im Laufe der Zeit kann diese Kurve recht unübersichtlich werden und benötigt immer längere Zeit zum Laden. Das Nightly-Build enthält daher ab morgen eine zusätzliche Auswahl-Box zur Einschränkung des anzuzeigenden Zeitraumes. Da ich in meinem Hibiscus inzwischen Umsätze von knapp 2 Jahren habe, hat mir dieses Feature ganz besonders gefehlt ;)
2006-03-08

Beta-Phase eröffnet

Immer mehr Banken führen das iTAN-Verfahren ein. Da Hibiscus 1.4 dies noch nicht unterstützt, wird es Zeit für die nächste Release. Hibiscus 1.5-Nightly wird damit jetzt zur Beta-Version und innerhalb der nächsten 14 Tage released. Also testet sie und gebt mir Feedback ;)
2006-02-28

Postbank und Überweisungslimits

Falls Überweisungen mit einem HBCI-Account bei der Postbank fehlschlagen, kann das auch an einem zu niedrigen Überweisungslimit seitens der Postbank liegen.
2006-02-26

iTAN-Support

Das Nightly-Build von Hibiscus unterstützt nun auch das iTAN-Verfahren. Siehe hierzu auch Bug 200.
Nicht vergessen: Beim Update auf diese Hibiscus-Version muss auch Jameica aktualisiert werden.
2006-02-06

Das Nightly-Build enthielt bis gerade eben einen Fehler, der bei einer Neuinstallation zu dem Fehler "Sequence generator "APP.turnus" not found." führte. Problem behoben. Das Nightly-Build funktioniert wieder.
2006-01-18

Import von Swift MT-940-Dateien

Ab morgen enthält das Nightly-Build die Möglichkeit, Umsätze im Swift MT-940-Format zu importieren. Die Funktionialität findet sich im Kontext-Menu von Umsatzlisten (wo bisher schon der Export nach CSV/HTML zu finden ist).
PS: Danke an Stefan Palme, dessen Swift-Code aus HBCI4Java mir den kompletten Parser-Code erspart hat ;)
2006-01-09

AMD64-Treiber für "Towitoko Kartenzwerg" und "Chipdrive Micro" integriert. User mit Linux-AMD64 und diesem Kartenleser können nun auch auf Hibiscus 1.4 updaten.
2005-12-12

Fehler im Treiber für "Towitoko Kartenzwerg" und "Chipdrive Micro" behoben. User, die diesen Kartenleser verwenden, können nun also auch auf Hibiscus 1.4 updaten. Siehe hierzu auch Bug 151. Das Bugfix ist nur im Linux-Treiber enthalten, da ich nicht weiss, ob der Fehler unter Windows überhaupt aufgetreten ist. Das Bugfix für Linux-AMD64 fehlt ebenfalls noch, da mir hier die passende Architektur zum Kompilieren fehlt.
2005-11-22

Hinweis: Bitte aktualisieren Sie noch nicht auf Hibiscus 1.4, wenn Sie einen "Towitoko Kartenzwerg" oder "Chipdrive Micro" als Kartenleser verwenden. Der hier benutzte Treiber meldet derzeit einen Fehler. Siehe auch Bug 151.
Alternative finden Sie die vorherige Hibiscus 1.3 Version in den erweiterten Downloads.
2005-11-22

Hibiscus 1.4 released

Man muss auch mal einen Schluss-Strich ziehen können. Würde ich alle Features einbauen wollen, die noch auf der Wunschliste stehen, würde die Version zum einen nie fertig werden und zum anderen hätte ich nichts mehr für die nächste Version ;)
Hibiscus 1.4 bringt u.a.:
  • Sammel-Überweisungen
  • Termin-Überweisungen
  • Abrufen von System-Nachrichten der Bank
  • Export von Konto-Umsätzen im HTML- und CSV-Format
  • Eine anpassbare Startseite mit Finanz-Übersicht über alle Konten
  • Suchfunktion in Umsätzen
  • Grafische Anzeige des Saldo-Verlaufs
  • Synchronisierung aller Konten en bloc
  • Ausführen von Geschäftsvorfällen/Kontosynchronisation im Hintergrund
  • Erweitertes Adressbuch mit Anzeige der Umsätze von/an den Kontakt
  • Überarbeitete Verwaltung der Schlüsseldisketten
  • Viele, viele Bugfixes und kleinere Erweiterungen (siehe Bugzilla)
Sicher werden auch mit Hibiscus 1.4 nicht alle Probleme gelöst sein, die der eine oder andere (insb. mit Chipkartenlesern oder "exotischen" Banken) haben wird. Dennoch hat sich seit Hibiscus 1.3 eine Menge getan. Und das allein ist es wert, die 1.4 nun endlich freizugeben.
Viel Spass damit! ;)
2005-11-14

Neue Schlüssel-Verwaltung. bisher hatte sich Hibiscus vollständig um die Verwaltung der Schlüssel bei der Verwendung des HBCI-Sicherheitsmediums "Schlüsseldiskette" gekümmert. Das mag in vielen Fällen bequem gewesen sein, hatte jedoch den Nachteil, dass der Benutzer seine Schlüsseldiskette nicht ohne weiteres auf einen USB-Stick oder Disketten-Laufwerk verschieben konnte. Mit dem Nightly-Build ab morgen ändert sich das. Bei allen neu erstellten (oder einmal exportiert und anschliessend wieder importierten) Schlüsseln wählt der Benutzer selbst den Speicherort aus und vergibt ein eigenes Passwort für die Datei (auch das hatte Hibiscus vorher übernommen).
Damit kann eine Schlüsseldatei nun also auch auf mehreren Hibiscus-Installationen verwendet werden.
Siehe dazu auch: Bug 148.
2005-11-09

Hibiscus 1.4 steht kurz vor der Veröffentlichung

Seit heute (Nightly-Build) kann die Startseite vom Benutzer frei angepasst werden. Der Anwender kann damit selbst entscheiden, welche Informationen auf seinem "Hibiscus-Desktop" angezeigt werden sollen. Zur Auswahl stehen derzeit vier Module: "Vermögens-Übersicht", "Konten synchronisieren", "Offene und fällige Überweisungen" und "Adressbuch". Weitere Module folgen.
2005-09-30

Das Nightly-Build enthält ab heute die Unterstützung für Sammelüberweisungen. Vielen Dank an Reinhold Kreisel, der hierbei geholfen hat. Mailen Sie mir bitte Ihre Testergebnisse oder tragen Sie gefundene Fehler in bugzilla ein, da ich selbst keine Möglichkeit habe, Sammelüberweisungen zu testen.
2005-08-19

Warum die Einrichtung von Hibiscus nicht so simpel ist wie das Installieren anderer Windows-Programme: weiter...
2005-07-01

Benutzerdefinierte Export-Formate

Der bereits im Nightly-Build enthaltene CSV-Exporter wurde gegen ein Template-basiertes System auf Basis von Velocity ersetzt. Hibiscus enthält im Verzeichnis "lib/velocity" bereits Templates für CSV und HTML. Anhand dieser Vorlagen können Sie selbst beliebige andere Export-Formate (z.Bsp. XML) erzeugen.
2005-05-20

Hibiscus 1.4 in Arbeit

Es geht voran. Ich entwickle derzeit an neuen spannenden Features für die kommende Version. Als da wären:
  • Eine Offene-Posten-Verwaltung. Erwarte ich z.Bsp. eine Überweisung in bestimmter Höhe oder mit einer bekannten Rechnungsnummer im Verwendungszweck, kann ein offener Posten mit diesen Eigenschaften angelegt werden. Beim Abrufen der Umsätze erkennt Hibiscus selbständig das Eintreffen des Geldes und markiert den Posten als "bezahlt"
  • Umsatzkategorisierung. Anhand definierter Filterregeln (ähnlich Posteingangsfiltern in Mailprogrammen) können Kontoumsätze automatisch bestimmten Kategorien zugeordnet werden. Dies ist die Vorstufe für später darauf aufbauende Reports und grafische Auswertungen.
  • Import-/Export-Schnittstelle für Swift MT-940.
  • Client-/Server-Tauglichkeit mit SSL-verschlüsselter Übertragung. Existieren z.Bsp. in einem Büro mehrere Arbeitsplätze mit Hibiscus-Installationen, so kann an zentraler Stelle Hibiscus ohne grafische Oberfläche im Server-Mode laufen. alle Clients laden und speichern ihre Daten dann auf diesem Server. Somit sind Adress-Daten, Konten, Umsätze und Überweisungen zentral und für alle Arbeitsplätze gleichzeitig verfügbar.
2005-05-07

Hibiscus 1.3 released

Fertig. An der Version 1.3 werden jetzt nur noch Bugfixes vorgenommen. Im Hauptentwicklungszweig (Nightly-Builds) findet ab sofort die Entwicklung der Features für Hibiscus 1.4 statt.
2005-04-27

Hinweis zu PIN/TAN: Ein relativ hoher Anteil von Feedback-Mails bezieht sich auf Probleme bei der Einrichtung des PIN/TAN-Verfahrens. Zum einen weil die Ergonomie von Hibiscus genau hier noch verbesserungswürdig ist. Zum anderen aber auch, weil HBCI PIN/TAN häufig mit Webbanking-PIN/TAN (via Webbrowser) verwechselt wird.
Ich habe daher mal mit einer FAQ begonnen, welche die typischen Fehler und entsprechende Lösungen enthält.
2005-03-31

Beta-Phase verlängert

Ich sehe zwar Downloads aber nicht entsprechend viel Feedback ;). Daher nochmal der Hinweis:
Bitte teilen Sie mir Wünsche, Fehler oder Hinweise per Bugzilla oder Mail an hibiscus@willuhn.de mit! Sollte bei Ihnen ein Fehler auftreten, dann löschen Sie Hibiscus nicht gleich wieder sondern schreiben Sie es mir. Idealerweise gleich inclusive der Log-Datei jameica.log aus dem Work-Verzeichnis von Jameica. Nur so kann ich die Fehler beheben oder Ihre Wünsche berücksichtigen.
2005-03-11

Eine erste Version der PIN/TAN-Unterstützung ist eingebaut und ab sofort im Nightly-Build verfügbar.
2005-03-07

Die Unterstützung für PIN/TAN ist in Arbeit

Da die Anbindung der Sicherheitsmedien in Hibiscus relativ modular implementiert ist, wird PIN/TAN-Support ggf. erst nach dem Erscheinen von Hibsicus als Modul nachgeliefert.
2005-03-06

Hibiscus 1.3 erreicht Beta-Status

Alle geplanten Neuerungen sind implementiert (incl. Sammel-Lastschriften). Damit gilt ab sofort ein Feature-Freeze. In den nächsten zwei Wochen wird die Version getestet. Dabei auftretende Bugs werden noch gefixt. Anschliessend wird die Release freigegeben. Tester sind also herzlich willkommen ;)

PS: Warum die neue Version 1.3 statt 1.1 heisst: Im Laufe der Entwicklung dieser Version wurde 3 mal das Datenbankmodell erweitert. Die automatische Update-Prozedur Jameicas sieht hierbei jeweils eine Versionserhöhung vor.

2005-02-23

Zu den kommenden neuen Features gesellt sich nun auch noch die Unterstützung für Sammellastschriften.
2005-02-19

Nightly-Builds verfügbar

Um die Entwicklung von Jameica besser verfolgen zu können, werden jetzt jede Nacht automatische Builds erstellt.
2005-02-03

Hibiscus 1.1 nähert sich der Fertigstellung

Neues:
  • Unterstützung für Dauer-Aufträge (Abrufen, Erstellen, Ändern, Löschen).
    » Status: 90%
  • Unterstützung für Lastschrift-Verfahren.
    » Status: 100% (Tests noch offen)
  • Unterstützung für Sicherheitsmedium "Schlüsseldiskette" (RDH-Format) incl. Import von SIZRDH-Schlüsseln (z.Bsp. aus Startmoney) sowie Erstellung neuer Schlüssel samt Ausdruck und Einreichung des Ini-Briefs bei der Bank.
    » Status: 90%
  • Bugfixes (insb. Chipkarten-Support unter Windows).